The Timeless Art Orchestra – Without Words

17 Without Words

buy from Amazon.com

Catalog:
Audio CD (1993)
Label: Satin Doll Music SDP 1005-1
ASIN: B0000261QW

Tracks:
01. Without Words  0:33
02. Lost  6:01
03. For Me is Just Now Anytime  10:53
04. Mutter Afrika  16:30
05. Chelsea Bridge  5:11
06. Together Alone  5:53
07. Vision  7:23
08. Every Time We Say Goodbye  6:48
09. Epilog  2:10
10. Why This  14:21
11. Without Words  0:33

Musicans/Instrumentation:
Klaus Graf – leader,as,ss
Andreas Maile – ts,ss,cl
Steffen Schorn – sax,cl,fl
Franz Weyerer – tp,flh
Eckard Baur – tp,flh,f-horn
Ernst Hutter – tb
Martin Schrack – p
Martin Wiedmann – g
Karoline Höfler – b
Holger Nell – dr

Notes:
Das „Timeless Art Orchestra“ wurde 1991 anläßlich der Verleihung des Jazz-Preises von Baden-Württemberg von dem Saxophonisten Klaus Graf gegründet und umfaßt zehn Mitglieder. Die Besonderheit dieses Orchesters ist es, daß ausschließlich Kompositionen und Arrangements der Orchestermitglieder einstudiert und gespielt werden. Nun liegt eine erste CD dieses hochinteressanten Orchesters vor, die beim Label „Satin Doll Music“ unter dem Titel „Without Words“ (SDP 1005-1) erschienen ist. Darauf finden sich insgesamt elf Titel, die allesamt die großen musikalischen Fähigkeiten dieser Formation wiederspiegeln. Wer hier nur Big-Band-Sound wohlbekannter Prägung zu finden meint, sieht sich getäuscht. Es sind großartige Soli, wie z.B. die des Pianisten Schrack oder die des Gitarristen Martin Wiedmann zu hören, dazu kommt eine traumwandlerische Sicherheit beim Zusammenspiel, geschliffene Bläsereinsätze, kurz: alles, was das Herz des Jazz-Hörers höher schlagen läßt. Als Prädikat dieser rundum gelungenen Einspielung daher die Höchstwertung: absolut empfehlenswert.